Falsche Freunde – so gehst Du konsequent mit ihnen um


Autor: Jenni Mitkovic


Fast jeder kennt sie: Menschen, die vorgeben, ein bester Freund zu sein. Im gleichen Atemzug lästern sie über Dich, bevormunden, belächeln oder missbrauchen Dich. Der Autor liefert Dir professionelle Denkansätze, mit welchen Persönlichkeitsschlüsseln du dir falsche Freunde vom Leib hältst.

Werbeanzeigen

So gehst Du mit falschen Freunden um:

  • Reflektiere dich! Falsche Freunde sagen viel über Dich selbst aus. Überlege, warum Du genau diese Menschen in Dein Leben gezogen hast! An einem Punkt Deines Lebens warst Du emotional abhängig und hast unpassende Menschen in Deinem Leben länger geduldet als passend für Dich gewesen wäre. Falsche Freunde machen sich schon am Anfang der Freundschaft bemerkbar, indem sie eine verschobene Doppelmoral pflegen. Sie sind zu Dir merkwürdig nett und zeigen im gleichen Atemzug gerne auf andere, um Dich darauf aufmerksam zu machen, wer „besser“ und wer „schlechter“ ist. Im Verlauf eurer Freundschaft dreht sich das Spiel um: Du bist plötzlich „schlechter“ und die anderen „besser“, insbesondere dann, wenn du ihren kindlichen Vorgaben nicht nachkommst.

*Affiliate-Link/Werbe-Link

  • Übernehme die Kontrolle für Dein Leben! Falsche Freunde ziehst Du Dir selber in Dein Leben! Niemand zwingt Dich, Dich mit Menschen abzugeben, die Dich ausnutzen oder schlecht behandeln. Das Bedürfnis, Menschen nicht loslassen zu können, ist ein kindliches Bedürfnis von Menschen, die sich nicht lösen können. Der Ursprung dafür liegt in der Kindheit. Wenn Du das anders siehst, machst Du Dich zum Opfer und Opfer haben kein leichtes Spiel in der Welt.
Werbeanzeigen
  • Steigere Deinen Selbstwert! Ein Mangel an Selbstwert macht abhängig von Menschen und Menschen ohne Selbstwert werden früher oder später getreten. Ein starker Mensch mit starkem Selbstwert ist unbeugsam und schwer zu beeinflussen, denn er kennt sich, seine Fähigkeiten und Leistungen und diese sind zu wertvoll, als sie an die erstbeste Person zu verschenken.

*Affiliate-Link/Werbe-Link

*Affiliate-Link/Werbe-Link

  • Werde eine starke Persönlichkeit! Starke Persönlichkeiten ziehen keine falschen Freunde ins Leben, denn sie setzen harte Grenzen und wissen, es gibt für keinen Menschen eine zweite Chance. Sie sind unbeugsame Könige und wer ihre Werte mit den Füssen tritt, hat einen folgeschweren Fehler begangen, der nie wieder gutzumachen ist. Falsche Freunde können teuer für Dich werden, denn sie kosten Zeit und Geld und eventuell auch Deine eigenen Träume.

*Affiliate-Link/Werbe-Link

*Affiliate-Link/Werbe-Link

  • Setze Grenzen und verteidige diese auch! Besonders Frauen meinen, Grenzen zu setzen reiche aus, und sind schockiert, dass andere diese dennoch ausreizen. Niemand achtet Deine Grenzen, wenn Du sie nicht von Anfang an klar machst und eine rote Linie ziehst! Grenzen setzen heißt, einen Kontakt sofort einzustellen, wenn jemand gegen Deine Bedürfnisse oder Werte verstößt. Gewisse Dinge sind nicht verhandelbar! Dies zu können, setzt emotionale Unabhängigkeit voraus, und emotionale Unabhängigkeit heißt, zu wissen, wer man ist und was man kann. Wer weiß, was er kann und es sich regelmäßig vor Augen führt, ist unbeeinflussbar und verteidigt seine eigenen Grenzen.
Werbeanzeigen
  • Werde reifer! Ohne Reife führt man keine gesunden Verhältnisse auf erwachsener Basis. Reife heißt, Verantwortung für sich, die eigenen Bedürfnisse und seine Beziehungen zu übernehmen und auch die gegenüberliegenden zu akzeptieren. Wenige Menschen in dieser Gesellschaft haben diese Reife dafür. Ein Mensch, der Deine Bedürfnisse belächelt oder abwertet, entpuppt sich schnell als jemand, der dich missbraucht. Auf Dauer wird er deinen Selbstwert schädigen. Ein gesunder Selbstwert lässt dies nicht zu.

*Affiliate-Link/Werbe-Link

*Affiliate-Link/Werbe-Link

  • Lerne eine klare Kommunikation, damit der andere weiß, woran er mit Dir ist und akzeptiere nur Menschen, die ebenfalls eine klare Kommunikation beherrschen! Sortiere alle Menschen aus, die sich in der Weise von „mal sehen“, „vielleicht später“, „mach‘ mal langsam“ artikulieren. Diese Leute sind ziellos und haben mit Dir und für sich und für Euch beide kein Ziel. Dich kleinzuhalten, gibt ihnen ein Wohlgefühl, denn ihr Maß an Kompetenz für mehr ist beschränkt. Sortiere Menschen aus, die über andere lästen, anstatt sich auf sich selbst fokussieren zu können, um Dir ein produktives Vorbild zu sein! Wähle im Zweifelsfall Dich, denn Vorbilder gibt es wenige!

*Affiliate-Link/Werbe-Link

  • Lasse los! Gehe ab jetzt durch Deine Freundschaftslisten und beende alle Kontakte, mit denen Du seit mehreren Jahren nicht mehr wirklich verkehrst. Das Ausselektieren ist ein Sich-selbst-Selektieren zur Essenz, wer man wirklich ist. Du willst Dich weiterentwickeln und nicht stagnieren! Zur Weiterentwicklung gehört auch, schnell aussortieren zu können, wer nicht mehr dazu passt, weil er Deine Ziel gefährden könnte. Manche falschen Freunde warten nur darauf, sich einzuschalten, sobald sich Dein Leben positiv weiterentwickelt. Der Trieb der meisten Menschen ist es, sich in Dein Leben einzuschalten, sobald es vorwärts geht, denn Menschen mit einer Vorwärtsmentalität haben Energie und sind anziehend. Je schneller Du Dich entwickelst, desto schnell müssen Menschen wieder aus Deinem Leben treten. Es ist selten, dass du Gleichgesinnte findest, die Deine Power haben, Träume zu leben und Ziele zu erreichen. Wenige Menschen erreichen berufliche Träume und noch weniger eine erfüllte Beziehung. Und es ist beides selbstverschuldet, weil zu beidem eine enorm hohe Energie gehört, die sich in Bereitschaft widerspiegelt.

*Affiliate-Link/Werbe-Link

*Affiliate-Link/Werbe-Link

Bedenke: Echte Freunde gibt es wenige. Echte Freundschaft ist auf einer spirituellen Grundreife begründet, die den anderen sein lässt, wie er ist und ihn fördert und sich für sein Glück (auch Liebesglück oder beruflichen Aufstieg) freut. Eine starker Freund nimmt sich Dir das als Vorbild und sagt: „Das möchte ich auch erreichen.“ Eine Person, die hinter Deinem Rücken lästert, an dir zweifelt, Dir Dinge oder den eigenen Erfolg nicht gönnt, ist niemals Dein Freund. Er ist schwach und inkompetent und wird durch seine geistige Schwäche früher oder später zu einem Problemfall für dich werden und Deinen gesamten Freudeskreis gefährden. Schwache Menschen versuchen häufig mit Moral zu erpressen, da viele Menschen dadurch leicht beeinflussbar sind. Starke Menschen sind dagegen niemals mit Moral erpressbar.


Der Autor gibt die Essenz seine Erfahrungwerte als High Performer wider und erklärt, was notwendig ist, um eine starke Persönlichkeit zu werden. Einen Teil seiner Arbeit liegt in geistiger Unbeugsamkeit.