Starker Geist – so geht man mit Kritik um


Wir sind andauernder Kritik und Anfeidungen ausgesetzt – je mehr wir von uns präsentieren, umso mehr. Der Autor erklärt Dir anhand seiner Erfahrungen, welche aktiven Anwendungen helfen, seinen Geist unantastbar zu formen.


*Affiliate-Link/Werbe-Link

  • Reduziere alle Nachrichten auf ein Minimum, sofern Du nicht in (oder mit) der Politik arbeitest. Einem Großteil der Menschen schadet die permanente Nachrichtenflut aus Zeitung und Fernsehen. Wir feinden andere an und werden angefeindet; wir bewegen uns im Kreislauf der Negativität. Durch das Abschalten der Nachrichten entspannt Dein Geist, wird frei und konzentriert sich wieder auf Wichtigeres.

  • Entferne den Fernseher aus Deinem Wohn-, Schlaf-, und Arbeitszimmer. Zu sehen, welcher Künstler gerade wieder welchen Preis gewonnen hat, ist frustierend, ruft Neid hervor und führt zu Anfeindungen und Tratschgesprächen. Es gibt wenige Dinge, die unattraktiver sind, als tratschende Menschen, die über andere lästern und es gibt wenige Menschen, die sich für die Erfolge, das Geld und die Macht anderer freuen können. Menschen, die vorankommen wollen, werden sich von solchen Menschen immer zu distanzieren versuchen. Wer keinen Fernseher besitzt, distanziert sich besser von diesen Dingen und stärkt seinen Geist durch die Konzentration auf sich selbst.

*Affiliate-Link/Werbe-Link

  • Beherrsche das Spiel aus Nähe und Distanz! Schließe das Internet und alle sozialen Medien für eine Weile. Suche ein paar Wochen Abstand, um wieder eine emotionale Distanz zu den Dingen zu bekommen, die Dich täglich angreifen, kritisieren und belasten. Du wirst merken, wie Dir der Abstand gut tut und Du Dich zu viel in die Kritik und Anfeidungen anderer hineingesteigert hast. Deine Strategie für die Zukunft: Lasse die Dinge nicht so persönlich an Dich herantreten, suche öfters Abstand und medtiere beizeiten und wechsle ein paar Stunden Internetzeit gegen Sport- und Fokuszeit.

*Affiliate-Link/Werbe-Link

  • Gebe nicht auf! Auf Kritik muss immer Aktion von Dir folgen, sonst bleibt man hängen oder Du entwickelst Dich aus Frust und Enttäuschung zu demselben zynischen Kritiker, der andere hinunterzieht. Zeige, dass Du es besser kannst, dich als Meister des Lebens verstehst und Du Dich nicht unterkriegen lässt. Es braucht einen starken Geist, nicht auf andere herumzuhacken, die etwas in ihrem Leben versuchen. Setze Persönlichkeitsentwicklung immer als eines Deiner wichtigsten Investitionen an oberste Stelle und es ist dabei egal, von wem Du Dich «coachen» lässt. Es geht darum, dass Du etwas für Dich tust, weil es um Dein Leben geht. Erkenne, die Chancen, die Du hast! Das Leben wird mit dem Streben nach persönlicher Entwicklung leichter, Türen öffnen sich, und Du hängst jene Anfeindungen ab, die Dir schaden wollen. Das Glück wartet auf Dich, weil Du noch stärker sein kannst!

Werbeanzeigen