High-Performer – so schläfst Du optimierter für Höchstleistung


Autor: Jenni Mitkovic


Als High-Performer brauchst Du Energie. Der Schlaf ist eine wichtige Energiequelle für den eigenen Antrieb. Der Autor erklärt Dir, welche Dinge Du am Tag und vor dem Schlaf optiminieren kannst, um noch mehr Energie zu haben.

Werbeanzeigen

Besserer Schlaf durch optimiertes Management:

  • Gehe früher zu Bett und stehe früher auf. Du arbeitest wirkungsvoller, wenn Du zwischen 20 und 21 Uhr schlafen gehst und dafür um 5 Uhr aufstehst. Beim Aufstehen nicht müde zu sein und ohne Wecker wach zu werden, ist perfekte Bereitschaft für Höchstleistung. Statt einem Film am Abend zu schauen, lässt Dich ein Roman oder Sachbuch im Schlaf weiterlernen und trotzdem geistig entspannen.
Werbeanzeigen
  • Schlafe ausgiebig; Schlaf ist Regeneration. Gönne Dir die Ruhe, die Dein Körper und Geist braucht. Bist du dauerhaft müde, verringert das Deine körperliche und geistige Leistung am Tag. Ein Leben auf Höchstleistung zu führen, heißt auch, explizit auf seinen Körper zu achten. Wer immer nur Leistung gibt und an seinen Grenzen lebt, riskiert sonst nach Jahren einen gesundheitlichen Zusammenbruch. Es ist nicht verkehrt, 8 Stunden zu schlafen und wenn Du müde bist, wieder zurück ins Bett zu gehen. Respektiere Deinen Schlaf, er ist eins Deiner wichtigstes Energiequellen!

*Affiliate-Link/Werbe-Link

*Affiliate-Link/Werbe-Link

  • Entferne das Smartphone aus dem Schlafraum, anstatt mit YouTube-Videos einzuschlafen. Das Gleiche gilt für den eingeschalteten Fernseher. Im Abtriften des Einschlafens ist Dein Unterbewusstsein weit für Informationen geöffnet. Dein Geist benötigt nachts Ruhe, um am nächsten Tag neue Dinge aufnehmen zu können, sonst wirst Du tagsüber schneller und immer häufiger gereizt. Der Grund: Dein Kopf ist überfüllt.
  • Meditiere in den Morgen- und Abendstunden und einmal am Mittag, um mehrfach am Tag für ein paar Minuten abzuschalten. Dies führt zu einer dauerhaften Entspannung, um den Tagesstress abzubauen, sonst plagen Dich Alpträume und Sorgen bei Nacht.
Werbeanzeigen
  • Esse jeden Tag gut und setze Dich in an einen ruhigen Platz, um das Mahl zu genießen. Essen ist eine wichtige Energiequelle, damit Du körperlich mehr leisten kannst. Genuss optimiert den Geist auf Zufriedenheit, Selbstwert und Stärke. Führe das jeden Tag aus und denke beim Essen an Stärke und neue Kraft.
  • Bewege Dich langsamer oder schneller. Energie kann durch Schnelligkeit mobilisiert oder durch langsame, achtsame und meditative Bewegungen gespart und wieder aufgetankt werden. Bewege Dich am Morgen nach dem Aufstehen schneller, um Energie zu steigern, und immer dann, wenn Du merkst, dass Du tagsüber müde wirst. Wenn Du beides im Wechsel anwendest, wirst Du im Gleichgewicht sein und hast einen ausgeglicheren Schlaf.
  • Im Leben eines High-Performers wird eine Zeit kommen, wo er nicht mehr in Bars und Klubs gehen kann oder wird. Der geistige Push eines Frühaufsteherlebens ist für ihn wertvoller, als ganze Nächte durchzumachen und danach zwei Tage müde zu sein.

High-Performer stehen in Kritik, dass sie diesen Lebenstil nicht lange durchführen können. Es ist daher wichtig, dass Du Deinen Körper und Schlaf strikt respektierst, genauso wie Deine Nahrungsaufnahme und zwar auf einem überdurchschnittlich höheren Niveau als normale Menschen. Einer Arbeit nachzugehen, die Dich quält, kostet Dich Energie. Arbeite daher intelligent, indem Du spielerisch arbeitest und nur die Dinge machst, die Dir auch wirklich Freude bereiten, um aus den sichtbaren Resultaten einen Energieschub zu bekommen. Arbeite Dich dann langsam zu den unangenehmen Tätigkeiten hervor. Wenn Du ausschließlich lästige Dingen tust, obwohl Du das nicht gerne tust, wirst Du ständig Energie aufwenden müssen, was eines Tages zum Zusammenbruch führt.


Werbeanzeigen