YouTube

Seit Dezember 2014 existiert der YouTube-Kanal von Jenni Mitkovic. Aus anfänglicher Festival-Filmerei und der Suche nach Kunstinspiration wurde schnell mehr. Die Künstlerin lernte während der Videoaufnahmen verschiedene Künstler aus der ganzen Welt kennen, darunter auch den amerikanischen Musiker Cadillac Kolstad. Mit diesem koopertiere sie, aufgrund der selben Begeisterung, ab sofort für Videoaufnahmen. Zwischen 2015 bis 2017 erstellte Jenni Mitkovic eine längere Live-Musik-Reihe mit dem Musiker und verschiedenen amerikanischen Gastmusikern, die der Musiker im Gepäck hatte. Darunter den Gitarristen Zane Fitzgerald Palmer; Tom Zosel, der auch Workshops in der Musikschule Besigheim gab; Erik Hohn und den Schlagzeuger von Cadillac; und später auch den Vater von Cadillac Kolstad, der unter dem Künstlernamen »Papa John« bekannt ist. Die Künstlerin drehte mehrere Dutzend Videos in verschiedenen Ambienten der Kleinstadt Besigheims und darum herum. Die Arbeiten an den Videos dauerten teils mehrere Monate am Stück.

Mittlerweile stellt sich die Künstlerin selbst vor die Kamera und nimmt auf ihrer eigenen Kunstreise mit und kreiert – wie üblich – unterschiedliche Einblicke in völlig kontroverse Welten zwischen Model-, Kunst- und Mittelalterwelt, als suche sie ständig eine Flucht von einer in eine andere Szenerie. Im Mittelpunkt steht der individuelle Charakter; die Videos wirken beinahe wie Stummfilme. Es gibt nichts zu sagen oder als wäre alles gesagt.

Der Kanal ist in mehrere Playlists eingeteilt, in denen man die einzelnen Projekte der letzten Jahre noch einmal mitverfolgen kann.

„Erst im Chaos der Vielfalt werden wir zu Sehende und als Sehende bewegt uns das Chaos zu größeren Taten.“

— Jenni Mitkovic
Fotos: Jenni Mitkovic. Nutzung möglich, Anfragen an: info@jennimitkovic.com
Werbeanzeigen
Unterwegs im Mittelalter: Die Künstlerin vor der Kamera.
Werbeanzeigen